Skigebiet Arabba - Marmolada

halpand / ©Depositphotos.com

Skifahren in Arabba-Marmolada - das bedeutet jede Menge Pistenkilometer inklusive der Marmolada-Abfahrt, moderne Aufstiegsanlagen und eine optimale Verbindung mit anderen Dolomiti-Superski-Gebieten.

Via Marmolada, 11,
IT- 32020 RoccaPietore (BL)
Tel. +39 0437 722277
info@marmolada.com

Hotels in der Nähe

Im Herzen der Dolomiten ist das Skigebiet Marmolada-Arabba eine der Berglandschaften die, trotz Entwicklung der Touristik, sein natürliches Ansehen nicht verloren hat. Als Bestandteil der größten Skiregion der Welt, des Skikarussells Dolomiti Superski, steht hier nicht nur eine traumhafte Landschaft zur Verfügung, sondern auch eine unglaublich große Auswahl und Vielfalt an Skipisten jeder Art und Länge. Umgeben von den beeindruckendsten Gipfelschönheiten der Dolomiten liegt das Dörfchen Arabba, der höchstgelegene Ort der Dolomiten, zu Füßen des Sellastocks, des Pordoi Joches und Campolongo Passes. Hier treffen Wintersportbegeisterte auf ganze 62 km schneesichere, bestens präparierte Pisten, die exklusiven Skigenuss in einer authentischen Atmosphäre versprechen. Hier finden alle die perfekte Piste, ob Anfänger, Könner oder Draufgänger. Für Anfänger zum Beispiel gilt der Mont Cherz als ideales Gebiet, denn dort gibt es nur leichte Pisten. An der Marmolada sind alle Pisten mittelschwer. Für Freerider finden sich in Arabba schöne Tiefschneegebiete, wie Val de la Mesola, Pordoischarte, Val Lasties oder das Mittagstal. Eine der bekanntesten Pisten ist natürlich die Marmolada-Abfahrtsstrecke, die passionierte Skifahrer auf keinen Fall verpassen dürfen.

Der Hausberg von Arabba ist der fast 2.500 Meter hohe Porta Vescovo. Direkt im Einzugsgebiet liegt auch die Marmolada, welche mit einer Höhe von 3.342 Metern als größter Gletscher der Dolomiten gilt. Mit Recht wird sie auch als Königin der Dolomiten bezeichnet. Eine der längsten und beliebtesten Pisten ist die „La Bellunese“, die Hausabfahrt des Gletschers, die über eine Länge von sage und schreibe 12 Kilometern, an den großartigen Naturlandschaften der Dolomiten vorbei führt.

Vom Paroldo Pass aus, wie auch von vielen anderen Orten in den Dolomiten, ist die weltberühmte Sella Ronda, eine der wohl bekanntesten Skitouren, befahrbar. Die Tour an sich ist nicht besonders anspruchsvoll, ist aber bei voller Umrundung der Strecke schon eine komplette Tagesangelegenheit, für die man mindestens sechs Stunden einplanen sollte. Von der Sella Ronda aus kann man zahlreiche verschiedene Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade wählen, so dass niemand über- oder unterfordert wird.

Wer auf der Suche nach Herausforderungen ist, einen unvergesslichen und abwechslungsreichen Tag auf den Skiern verbringen möchte, ist im Skigebiet bestens aufgehoben – Pistenspaß garantiert!

  • Größter Gletscher der Dolomiten
  • Anschluss an Dolomiti Superski
  • Traumhafte Berglandschaften
  • Große Vielfalt für Anfänger, Fortgeschrittene und Könner
  • Sehr familienfreundlich
  • Besonders geeignet für Anfänger, Fortgeschrittene, Könner, Familien

Pisten

  • 25 km
    Einfach
  • 28 km
    Mittel
  • 9 km
    Schwierig
  • 62 km
    Insgesamt

Lifte

  • 7
  • 15
  • 4

Höhenlage

3265 m 1446 m

Fotos & Videos

Karte & Routenplaner

Merkliste 0 Hotels >

Das Hotel wurde zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

erstellen Sie Ihre Hotel-Wunschliste und klicken Sie dann auf "Anfragen".

Unverbindlich anfragen:
jetzt unverbindlich anfragen