LianeM / Fotolia

Jetzt eine unverbindliche Expressanfrage senden und die besten Angebote unserer Hotels erhalten

Mals im Vinschgau ist die zweitgrößte Gemeinde Südtirols. Die Ötztaler Alpen im Osten, die Ortlergruppe im Süden und die Sesvennagruppe im Westen säumen ein Gebiet, das sowohl für Aktiv- als auch für Kultururlauber vieles parat hält.

Burgeis, Latsch, Planeil, Plawenn, Schleis, Schlinig, Tartsch und Ulten-Alsack zählen zum Malser Gemeindegebiet im Vinschgau dazu. Für Kulturliebhaber ist Südtirols flächenmäßig zweitgrößte Gemeinde eine echte Fundgrube: Fresken, Turmanlagen aus dem Mittelalter und romanische Kirchen zieren das Dorf rund um unser Hotel in Mals, das gleichzeitig eine der ältesten Siedlungen Südtirols darstellt. Mehrere Sehenswürdigkeiten und Baudenkmäler gibt es hier zu entdecken: Knapp außerhalb des Ortes sehen Sie zum Beispiel den Turm der Kapelle zum Hl. Benedikt, der wertvolle Fresken aus dem Frühmittelalter aufbewahrt;  auch einen Besuch wert sind etwa der Turm von St. Martin, der Turm von St. Johann, die Burgen der Umgebung und natürlich das weit und breit bekannte Kloster Marienberg. Für Kultursuchende gibt es rund um unser Hotel in Mals genügend Sehenswürdigkeiten.

Wer lieber die Natur der Umgebung von Mals genießen möchte, kann die zahlreichen Wanderwegen und Radpisten in den Sommermonaten erkunden. Waalwege, Spaziergänge, aber auch Touren für geübte Wanderer oder Hochalpinisten finden in der idyllischen Umgebung von unserem Hotel in Mals ideale Ausgangspunkte. Im Winter finden Sie mehrere Skigebiete (z.B. Watles), zahlreiche Rodelbahnen und Langlaufloipen.

Highlights

  • Kulturliebhaber: Mals ist eine der ältesten Siedlungen Südtirols und beherbergt viele Kulturschätze (darunter Burgen, Türme und das Kloster Marienberg)
  • Wander- und Radtouren zwischen den Ötztaler Alpen, dem Ortler- und dem Sesvennamassiv Skifahrer, z.B. am Watles

Fotos & Videos

Merkliste 0 Hotels >

Das Hotel wurde zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

erstellen Sie Ihre Hotel-Wunschliste und klicken Sie dann auf "Anfragen".

Unverbindlich anfragen: